Kostenloser Download Lizenz kaufen
zum Anfang Menu
Recovery Explorer RAID Logo Recovery Explorer RAID

Kinderleichte Datenrettung von komplizierten Speichern

Kinderleichte Datenrettung von komplizierten Speichern

ab $94.95
  • Spezielle Algorithmen, die sich auf RAID-Wiederherstellungsaufgaben konzentrieren
  • Automatische Erkennung von RAID-Parametern
  • Sofortige RAID-Rekonstruktion und Aufbau
  • Ebenso effiziente Datenrettung von eigenständigen Speichermedien
  • Alternativer vereinfachter assistentengestützter Modus
  • Bester Preis im RAID-Wiederherstellungssegment
Recovery Explorer RAID Softwarepackung

Wiederherstellen Sie Ihre Daten auf RAID und anderen Speichern mit Recovery Explorer RAID

Recovery Explorer RAID ist Ihre beste Wahl, wenn Sie Datenverlust von RAID jeder Art, ob Hardware- oder Software-, aufgetreten haben, oder Dateien von einem RAID-basierten Gerät, wie NAS, verloren haben. Die Software unterstützt RAID-Arrays von Standard-Levels und RAID-Kombinationen sowie benutzerdefinierte RAID-Konfigurationen. Die benutzerfreundliche Schnittstelle des Programms macht die Wiederherstellungsprozedur einfach und problemlos, auch für Personen ohne technischen Hintergrund. Darüber hinaus kann die Anwendung mit eigenständigen Speichermedien mit der gleichen Effizienz arbeiten, während eine Reihe von zusätzlichen Tools werden Ihnen dabei helfen, das gewünschte Ergebnis mit viel weniger Anstrengung und Zeit zu erzielen.

Recovery Explorer RAID ist so konzipiert, um gewöhnlichen Benutzern eine effektive und gleichzeitig einfach zu implementierende Lösung für Datenwiederherstellungsaufgaben im Zusammenhang mit RAID und anderen Speichern zu bieten. Wenn Sie ein technischer Experte sind, könnten Sie an einem Instrument interessiert sein, das sich eher an professionelles Personal orientiert – UFS Explorer RAID Recovery. Sehen Sie sich den Unterschied zwischen diesen Programmen an und entscheiden Sie, welches Ihren Anforderungen besser entspricht.

Breite Abdeckung moderner Speichertechnologien

  • Synology SHR
  • Btrfs-RAID
  • RAID 0
  • RAID 5
  • RAID 6
  • RAID-Kombinationen
  • USB-Stick
  • Speicherkarte
  • Externe Festplatte
  • FAT/FAT32, exFAT
  • NTFS
  • APFS
  • HFS+
  • XFS
  • Btrfs
  • Virtuelle Festplatte
  • Disk-Image
RAID-Wiederherstellung
  • Datenrettung von RAID-Sets von standardmäßigen, benutzerdefinierten und spezifischen Setups, einschließlich Btrfs-RAID, Synology SHR

Datenrettung von linearen Speichern
  • Unterstützung für verschiedene eigenständige Speicher, sowohl physische Geräte als auch virtuelle Laufwerke

Unterstützte Dateisysteme
  • Arbeit mit einer Vielzahl von Dateisystemen von Windows, Linux und macOS

Datenzugriff
  • Unmittelbarer Zugriff auf den Inhalt unbeschädigter Speicher

Scannen
  • Mehrere Varianten des Scans: Durchsuchen des gesamten Speichers nach fehlenden Daten, Suchen nach verlorenen Partitionen, Katalogisieren des verfügbaren Dateisystems, signaturbasierte Rohdatenwiederherstellung und andere

Zusätzliche Funktionen
  • Breites Spektrum an Zusatzoptionen, wie Bewertung der Datenintegrität, Suche nach bestimmten Elementen, Dateivorschau, Filter zum Speichern der wiederhergestellten Daten und die Möglichkeit, in einem assistentenbasierten Modus zu arbeiten

Hexadezimale Analyse
  • Vielfältige Möglichkeiten zur komfortablen Analyse binärer Dateninhalte

Host-Betriebssysteme
  • Kompatibel mit Microsoft Windows, macOS und den meisten Distributionen von Linux

Lizenzierung und Unterstützung
  • Die Lizenz ermöglicht unbegrenzte Dauer der Nutzung des Programms und bietet 360 Tage lang kostenlose Updates

FUNKTIONEN VON RECOVERY EXPLORER RAID

RAID-Wiederherstellung
  • Standard-RAID-Muster: RAID 0, RAID 1, RAID 3, RAID 4, RAID 5, RAID 6

  • RAID-Kombinationen: RAID 10, RAID 50, RAID 60, RAID 50E usw.

  • Spezifische RAID-Schemata: Btrfs-RAID, Synology Hybrid RAID

  • Zusammengesetzte Volumen: Dynamische Datenträger von Windows, Speicherplätze von Microsoft, Fusion Drive (mit APFS), LVM

  • Benutzerdefinierte RAID-Konfigurationen, die durch die RAID-Definitionssprache (RDL) definiert sind

  • Automatische Rekonstruktion von mdadm, LVM, Apple-Software-RAID, Intel Matrix

  • RAID-Aufbau aus Disk-Images/virtuellen Festplatten

  • Kontextuelle Datenanalyse auf dem Datenträger für RAID-Aufbau

  • Visualisierung von Inhalt und Layout des Arrays

  • Speichern und Bearbeiten von RAID-Konfigurationen

Datenrettung von linearen Speichern
  • Lokale und externe Festplatten

  • Alle tragbaren Speichermedien: USB-Flash-Laufwerke, SD-Karten, MicroSDs,
    MiniSDs, MMCs, Memory-Sticks usw.

  • Disk-Images und virtuelle Laufwerke (einschließlich VMware VMDK, Hyper-V VHD/VHDX, QEMU/XEN QCOW/QCOW2, VirtualBox VDI, Apple DMG, R-Studio RDR)

Unterstützte Dateisysteme
  • Windows: FAT/FAT32, exFAT, NTFS, ReFS/ReFS3

  • macOS: HFS+, APFS

  • Linux: Ext2/Ext3/Ext4, UFS/UFS2, Adaptec UFS, Big-Endian UFS, XFS, ReiserFS, JFS, Btrfs

Datenzugriff
  • Sofortiger Zugriff auf Dateien und Ordner

  • Sofortige Dateisystemanalyse vor Datenrettung

  • Öffnen von benutzerdefinierten Blockgeräten (SCSI, CD/DVD, RAID usw.)

Scannen
  • Augenblickliche Erkennung verlorener Partitionen

  • Automatisiertes Ausrichten von Partitionen

  • Möglichkeit, verlorene Partitionen manuell zu definieren

  • Vollständiges Scannen des Speichers für "alles-auf-einmal"-Datenwiederherstellung

  • Möglichkeit, den Umgang mit dem bestehenden Dateisystem zu wählen

  • IntelliRAW™ mit benutzerdefinierten Regeln für die Datenwiederherstellung nach bekannten Inhalten

  • Optionen von Anhalten und Wiederaufnehmen des Scannenvorgangs

  • Vorschau der Zwischenergebnisse des Scans

  • Speichern einer Datei mit den Ergebnissen des Scans für weitere Arbeit

Zusätzliche Funktionen
  • Alternativer einfacher assistentengestützter Modus

  • Zoombare benutzerfreundliche Oberfläche

  • Sofortige Vorschau von Dateien (Bilder, Dokumente, Videos usw.)

  • Gültigkeitsanzeige für Dateien in Scannenergebnissen

  • Schnelle und erweiterte Dateisuche

  • Speichern von Dateien gemäß dem angewendeten Filter

  • Bewertung der Größe und Konsistenz der Daten

  • Eingebauter einfacher Disk-Imager

  • S.M.A.R.T-Monitor für Laufwerke

  • Protokollierung von während der Arbeit aufgetreten Ereignissen

Hexadezimale Analyse
  • Hexadezimaler Viewer für Speicher, Partitionen, Dateien, Dateifragmente

Technische Daten

Host-Betriebssysteme
  • Microsoft Windows ®: Windows ® XP mit Service Pack 3 und neuer

  • Apple macOS: Version 10.15 und neuer

  • Linux: Die meisten modernen Linux-Distributionen (Software-API erfordert ld-linux.so.3, libstdc++.so.6, libX11.so.6, libpthread.so.0)

  • Nicht unterstützt: iOS, Android, Windows RT, Windows Mobile usw.

Host-CPU-Architekturen
  • AMD64 (x86-64)

  • Intel-Architektur, 32-Bit (IA-32, x86)

  • Apple Silicon M1 (Rosetta)

Beschränkungen der Testversion
  • Die Software kopiert Dateien mit der Größe von weniger als 768 KB

Lizenzierung und Unterstützung
  • Zeitlich unbegrenzte Nutzung einer lizenzierten Version

  • 360 Tage kostenloser Software-Updates

  • Es sind Persönliche Lizenz, Unternehmens-Lizenz und Kommerzielle Lizenz erhältlich, die jeweils bestimmte Rechte zur Softwarenutzung gewähren.

* Apple HFS+/ Ext2-Ext4: Eine begrenzte Anzahl von Dateien kann mit ihren ursprünglichen Namen aufgrund der Besonderheiten der Dateisysteme wiederhergestellt werden

* UFS/UFS2: Sehr eingeschränkte Unterstützung der Wiederherstellung gelöschter Daten