Kostenloser Download Lizenz kaufen
zum Anfang Menu
Datenrettungsblog

Die Grundlagen der Datenspeicherung und Wiederherstellung

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken:

Populäre NAS-Geräte: Die Art und Weise des Umgangs mit Datenverlust

Ein NAS (Network Attached Storage – netzgebundener Speicher) ist ein komplexes eigenständiges Gerät, das über alles, das nicht nur für die Datenspeicherung, sondern auch für die gemeinsame Daten-Nutzung und, mit einigen Modellen, Daten-Streaming notwendig ist, verfügt. Aufgrund der Bequemlichkeit und der Möglichkeiten, die NAS-Geräte in diese Welt bringen, sind sie unter verschiedenen Benutzergruppen, von Privatanwendern über kleine Büros bis hin zu Firmenkunden, populär geworden.

Im Allgemeinen können die Zwecke, für die NAS-Geräte verwendet werden, in drei Kategorien unterteilt werden:

  • Datensicherung. Sie finden kaum eine bessere Lösung für die Wartung Ihrer Backup-Routine. Solche Geräte bieten zusätzlichen Speicherplatz für Ihre Archivierungszwecke. Darüber hinaus, im Gegensatz zu einem ausgelagerten abonnierten Cloud-Speicher befindet sich ein NAS-Speicher bei Ihnen, daher ist unter ihrer Kontrolle.

  • Datenaustausch. Ob zu Hause oder im Büro, NAS-Server sind in der Lage, mit anderen Geräten zu kommunizieren. Ein kleiner Dateiserver stellt allen an dieses LAN angeschlossenen Computergeräte mit Zugriff auf seine Dateien über das lokale Netzwerk (LAN) bereit. Außerdem kann man das Gerät von jedem Punkt der Welt über das Internet mithilfe einer Web-Browser-basierte Benutzeroberfläche erreichen.

  • Daten-Streaming. NAS ist ein intelligenter Speicher. Es stützt sich auf ein eigenes Betriebssystem, das die Unterstützung solcher lokalen Mediendienste wie iTunes oder DLNA gewährleistet. Infolgedessen wird es eine direkte Quelle für die Wiedergabe von Musik und Video oder Anzeigen von Bildern. NAS-Geräte können auch für das Internet der Dinge (IoT) Komponenten oder Kontrollsysteme von inteligenten Häuser verwendet werden.

Als unabhängiges Gerät wird ein NAS-Speicher über eigenen CPU-, Speicher- und Festplattenkomponenten vervollständigt. NAS-Geräte können eine oder mehrere Festplatten enthalten, die je nach Modell erweitert werden können. Mehrere Festplatten in NAS-Speicher sind normalerweise in ein RAID-System integriert. Es gibt eine große Menge unterschiedlicher RAID-Konfigurationen, die jeweils ein spezielles Datenoganisationsschema besitzen. Je nach Konfiguration können Sie eine gute Balance zwischen Speicherleistung, Gesamtkapazität und Gerätezuverlässigkeit organisieren.

NAS-Geräte, die vom modernen IT-Markt angeboten werden, fallen in drei Hauptbenutzergruppen:

  • Richtet sich an Anwender mit fortgeschrittenen technischen Fähigkeiten. Ein Beispiel esines NAS-Geräts, das für solche Benutzer entwickelt wurde, kann Buffalo sein, ein Dateiserver, der auf einer technischen Schnittstelle basiert.

  • Orientiert sich an Anwender mit durchschnittlichen technischen Fähigkeiten. Typische Hersteller für diese Benutzergruppe sind QNAP und Synology.

  • Ist für Benutzer ohne technische Kenntnisse bestimmt. Drobo bietet Anwendern eine komplette NAS-Lösung, ohne ihnen die Eingeweide zu zeigen.

NAS-Geräte niegen zu allen Arten von Datenverlusten, die für andere Datenträger üblich sind, einschließlich logischer Ausfälle des Betriebssystems, Auswirkungen von Viren und bösartiger Software sowie versehentliches Löschen von Dateien. üblich sind, verantwortlich. Gleichzeitig sind NAS-Speicher für Ihre speziellen Datenverlust Situationen anfällig, wie z. b. Bedienerfehler bei der RAID-Neukonfiguration oder falsches Hinzufügen neuer Festplatten zum NAS-Gerät, NAS-Softwareausfälle oder fehlerhafte Updates usw.

Die häufigsten Ursache für Verlust der Dateien von NAS

Werfen wir einen genaueren Blick auf mögliche logische Schäden eines NAS-Speichers.

UNWISSENHEIT DES BENUTZERS

Je nach Hersteller, kann ein NAS-Speicher dem Benutzer die Optionen der Auswahl und Änderung seiner Konfigurationen bereitstellen. Professionelle Modelle, wie Buffalo, geben eine umfangreiche Reihe von Optionen, wohingegen Drobo unwahrscheinlich ist, den Benutzer rein zulassen. Nehmen wir an, dass Sie solche Wahl haben.

Es gibt mehrere Wege der Datenorganisation auf einem NAS-Gerät. Erstens kann der Speicher nur aus der einzigen Festplatte oder mehreren Festplatten, die nicht in einem System organisiert sind, bestehen. Aus dieser Perspektive ist er nur geringfügig anders als ein Computer, weil er kein Display, keine Tastatur und keine Maus hat.

Zweitens können NAS-Laufwerke zu einem RAID kombiniert werden. Eine Vielzahl von RAID-Konfigurationen ermöglicht die Erstellung eines redundanten oder nicht redundanten NAS-Speichers. RAID-Konfigurationen von RAID0 und JBOD sind nicht redundant. Ihre Datenzuordnungsschemata erhöhen die gesamte Speicherleistung, bieten jedoch keine höhere Datensicherheit, da sie keine Datenduplizierung (Spiegelung) oder Parität – eine spezielle Prüfsumme zur Berechnung fehlender Informationen im Falle ihres Verlustes oder Unlesbarkeit, verwenden. Ein redundantes NAS wird aufgrund der Anwendung von Parität oder Duplizierung eine zuverlässigere Lösung sein. Gleichzeitig können Sie einen bestimmten Prozentsatz des Speicherplatzes, der für Parität oder das Kopieren von Daten reserviert ist, verlieren.

Natürlich liegt es an Ihnen, wenn Sie maximalen Speicherplatz erhalten und ein nicht redundanten Speicher erstellen wollen oder es bevorzugen, weniger riskant zu sein und in Zuverlässigkeit aufgrund einer redundanten Konfiguration zu investieren. In beiden Fällen empfehlen die Datenrettungsexperten auf ihren Speicher aufmerksam zu sein. Im Falle eines linearen oder nicht-redundanten NAS, beachten Sie, dass seine Komponenten nicht ewig sind. Darüber hinaus können einige Hersteller das Gerät mit Festplatten niedriger Qualität liefern. Festplatten-Ressourcen können auch ausgeschöpft werden, als die Zeit fließt. Bezüglich eines redundanten NAS-Speichers, stellen Sie sicher, dass Sie um seine Nachrichten rechtzeitig reagieren und die Notwendigkeit, eine fehlerhafte NAS-Laufwerk zu ersetzen, nie ignorieren.

Wenn die Situation erfordert, wenden Sie sich an ein NAS-Support-Team und lenken Sie ihre Aufmerksamkeit auf die Tatsache, dass Ihre Daten wichtig sind und fordern Sie eine Sicherung.

STROMAUSFÄLLE

Wie andere Geräte auch, sind NAS-Speicher anfällig für Spannungsschwankungen und Stromprobleme. Ihre Ergebnisse können das System stark beschädigen, was wiederum den Verlust oder die Beschädigung von RAID-Metadaten verursacht. Die offensichtlichsten Folgen des Verlusts von Metadaten sind:

  • Volumen-Fehler. Wenn Sie den freigegebenen Ordner nicht in der Weboberfläche des Speichers finden, kann dies durch einen Volumen-Fehler verursacht werden.

  • Heruntergestufter Modus. Wenn ein oder mehrere Festplatten nicht im System vorhanden sind, kann ein NAS in den heruntergestuften Modus wechseln.

  • Der Verlust der Partitionstabelle. Wenn ein RAID überhaupt nicht bootet, kann dies bedeuten, dass die Beschädigung von RAID-Metadaten zum Verlust der Partitionstabelle geführt hat.

In einer der oben genannten Ereignisse müssen Sie die Festplatten aus dem NAS-Gerät zu nehmen, sie mit einem Computer eins nach dem anderen verbinden und Recovery Explorer ausführen, um Ihre Daten abzurufen. Um das Gerät selbst wieder in den Arbeitszustand zu bringen, müssen Sie die Laufwerke ersetzen, wenn Sie aufgebrochen sind, und erst dann den Speicher mit einem neuen RAID über die Weboberfläche neu konfigurieren. Im Falle eines Startfehlers müssen Sie den Speicher auf die Werkseinstellungen zurückgeben.

Das Fortfahren mit Manipulationen über das NAS-Gerät ist nur zulässig, nachdem alle erforderlichen Dateien wiederhergestellt gewesen sind.

Firmware-Upgrades

NAS Firmware-Update

Nachdem die Benutzer sich das Problem der Aufschlüsselung oder des Notzustands eines NAS-Speichers gegenübersehen haben, wenden sie sich normalerweise an ein Support-Team des Gerät-Herstellers. Eine der Auflösungsmethoden des Problems kann Firmware-Upgrades beinhalten. Dies ist eine gute Chance, den Speicher wieder zum Funktionieren zu bringen, aber zur gleichen Zeit, es ist ein möglicher Grund für den vollständigen Verlust der Daten innerhalb des Gerätes. Upgrades können zu gravierenden Änderungen, die mit alten Datenspeicherungsmethoden unvereinbar sind, führen. Um das Gerät wieder in den Betriebszustand zu bringen, kann das System die NAS-Firmware zurücksetzen, die Festplatte auf Null setzen und so das Laufwerk formatieren, um ein neues Dateisystem zu erstellen.

Bitte starten Sie keine Manipulationen, die auf die Änderung der Geräte-Firmware oder Speicherkonfigurationen abzielen, bevor Sie eine Kopie aller wichtigen Dateien erstellen. Wenn der Speicher Ihre Daten nicht kopieren lässt, wenden Sie sich bitte an ein spezielles Datenwiederherstellungszentrum.

Erweiterung der Speicherkapazität

Erweiterung der Speicherkapazität von NAS

Es ist kein Geheimnis, dass die Menge der Daten, die wir speichern, ständig wächst, so gibt es immer ein Bedarf an mehr Speicherplatz. Es bringt die Notwendigkeit, Speichergeräte zu aktualisieren, aber die Sache ist, dass es mit größter Sorgfalt durchgeführt werden soll.

Der Prozess der Erweiterung der Speicherkapazität überlastet Festplatten. Ein NAS-Speicher wechselt zum RAID-Neuaufbaumodus, der zusätzliche Arbeitslast bringt. Außerdem ist der Neuaufbau eines RAIDs ein langwierigen Verfahren, das stabile Arbeitsbedingungen erfordert. Mögliche Stromausfälle oder Spannungsschwankungen können zu tödlichen NAS-Ausfällen führen. Es wird empfohlen, das Gerät mit einer USV zu vernetzen und Datenlesevorgänge aus dem Speicher während des Neuaufbaus zu verhindern.

Änderung von NAS-Konfigurationen

Änderung von NAS-Kofigurationen

Benutzer möchten möglicherweise Speicherkonfigurationen aus verschiedenen Gründen ändern: zum Erstellen eines RAIDs, zur Erhöhung der Speicherkapazität, zur Erstellung einer redundanten RAID-Konfiguration usw.

Andererseits erlaubt nicht jeder NAS-Hersteller, das NAS-System sofortig zu verändern, ohne die Benutzerdaten zu gefährden. Diejenigen, die dies nicht tun (z. b. Buffalo), können nicht garantieren, dass Benutzerdaten nach der Konfigurationsänderung nicht verloren gehen werden. Selbst diejenigen, die sichere NAS-Modifikationen (wie Drobo) behaupten, können keine 100% Unmöglichkeit von Fehlern versprechen.

Der Prozess des Änderns von Konfigurationen kann eine ernste Gefahr darstellen, da er alle Operationen über ein laufenden System durchführt. Wenn mehr als ein Festplatte in RAID5 oder mehr als zwei Festplatten in RAID6 während des Neuaufbauvorgangs aus irgendeinem Grund unterbrechen, wird das Volumen unzugänglich und seine Daten können nicht mehr gelesen werden.

Ein weiterer Risikofaktor ist Stromausfälle bevor das Update abgeschlossen ist, die auftreten können, auch wegen der Unachtsamkeit, zum Beispiel, Sie können über das Kabel vorbeigehend stolpern. Dies kann zum Ausfall des RAID-Controllers führen. In diesem Fall wird die gesamte Prozedur abstürzen, das Speichervolumen wird unzugänglich sein und in Kombination mit einer komplexen RAID-Konfiguration werden Sie mit Firmware-Problemen konfrontiert sein. Je gravierender das Ergebnis ist, desto weniger Datenrettungszentren werden solche Datenverlustsituation bewältigen.

Beachten Sie bitte, dass der NAS-Neuaufbau in Echtzeit über einen eingeschalteten Speicher durchgeführt wird. Vermeiden Sie die Verwendung des Geräts während dieses Prozesses. Schließlich, je weniger überladen ist es, je früher der Prozess beendet wird und weniger Zeit für Ausfälle bleibt.

Wie kann man sichere Bedingungen für die Arbeit mit NAS sicherstellen?

Obwohl NAS als sichere Datenspeicherlösung beworben wird, sollten Sie sich daran denken, dass es noch auf physischer und logischer Ebene aufbrechen kann. Nicht redundante Konfigurationen erfordern eine stärkere Berücksichtigung der fehlerhaften Laufwerke. Redundante Konfigurationen benötigen Ihre Aufmerksamkeit auf die Warnungen über den Speicherplatz und den sofortigen Austausch der ausgefallenen Festplatte.

Insgesamt denken Sie beim ersten Schritt der Erstellung der Speicherkonfiguration daran, dass Sie die Speicherkapazität auf Kosten der Sicherheit verwenden können. Datenwiederherstellungsspezialisten von SysDev Laboratories betrachten RAID5- und RAID6-Konfigurationen als die zuverlässigsten Lösungen, die aus der Widerhestellungsperspektive viel erfolgversprechender sind.

Daher sollten Sie immer zweimal überlegen und auch eine ordnungsgemäße Backup-Routine organisieren.