Kostenloser Download Lizenz kaufen
zum Anfang Menu
Datenrettungsblog

Die Grundlagen der Datenspeicherung und Wiederherstellung

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken:

RAW-Datenwiederherstellung

Die Fälle der Dateifragmentierung weglassend, wird eine Datei in der Regel in zwei funktionale Teile aufgeteilt: Datei-Metadaten und Dateiinhalte. Metadaten sind Dienstinformationen, die vom Dateisystem für die Zwecke der Dateianzeige im System selbst erstellt werden. Im Allgemeinen enthalten sie wichtige Dateiattribute, wie z. b. Dateinamen, Speicherort, Datum der Dateierstellung und letzter Änderung.

Zu den Faktoren, die zu dem Verlust einer Datei führen gehört der Verlust der Metadaten, dh die ergänzenden Informationen, die vom Dateisystem für die Suche nach der genauen Datei, die der Benutzer benötigt, verwendet wird. Der Verlust von Datei-Metadaten kann durch mehrere Faktoren wie Festplatten-Formatierung, logische Fehler oder bloße Dateilöschung herbeigeführt werden.

RAW-Datenwiederherstellung

Wie allgemein bekannt, werden keine Daten vollständig gelöscht, es sei denn, sie wird überschrieben. Datei-Inhalte, mit anderen Worten, RAW-Dateien, bleiben auf der Festplatte, aber sie werden von den Informationen über ihren Standort, Namen, Größe usw. unverknüpft. Glücklicherweise können diese Überreste Zeichen ähnlicher Dateitypen enthalten – die sogenannten Dateisignaturen – die in separate Gruppen kategorisiert werden können. Dateisignaturen sind entweder spezielle Datenfragmente, die neben dem Dateiheader zum Zwecke der Datei Identifizierung gespeichert werden, oder einfach ein wiederholtes Dateifragment, das für alle Dateien dieses Typs gemeinsam ist.

Um Dateien nach ihrem Typ zu erkennen, nutzt Recovery Explorer die Technologie von IntelliRAW. Die Software wird mit einer vordefinierten Liste von IntelliRAW-Regeln, die bereits die Signaturen für die Definition der meisten gängigen Dateigruppen enthalten, gebündelt. Die Software bietet Ihnen auch die Möglichkeit, eigene Dateideskriptoren für nicht standardmäßige eindeutige Dateitypen zu erstellen und hinzuzufügen.

IntelliRAW gibt eine zusätzliche Wahrscheinlichkeit, die Dateien zurück zu erhalten in den Fällen, wenn Sie mit dem Ergebnis eines herkömmlichen Scannens nicht zufrieden sind. Der Zweck der Datenwiederherstellung durch bekannte Inhalte besteht darin, die verlorenen Dateien des Benutzers ohne Datei-Metadaten zu finden, indem sie ausschließlich in den IntelliRAW-Regeln beschriebene Dateisignaturen verwendet.

Alles in allem wird die Suche nach verlorenen Daten durch Dateisignaturen normalerweise in Fällen, in denen der Bereich, der die Metadaten von Dateien enthält, z. b. die MFT in NTFS-Dateisystem, beschädigt oder überschrieben gewesen ist, angewendet. Obwohl dieser Ansatz in den meisten Fällen wirksam ist, aufgrund der Tatsache, dass die Metadaten fehlen, können die Ergebnisse wegen dem Mangel an Dateinamen, falscher Größe oder Datei-Unvollständigkeit enttäuschen.

Wie funktioniert IntelliRAW?

Wenn eine Datei von einem weit verbreiteten Typ ist, ist die Regel für ihre Suche möglicherweise bereits in das Programm integriert gewesen. Derzeit enthalten die eingebauten Regeln gemeinsame Archive-, Bilder-, Musik-, Audio- usw. Dateiformate.
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um mithilfe von IntelliRAW nach solchen Dateien zu suchen.
Wenn das Programm den Dateityp nicht erkennt, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Laden Sie IntelliRAW-Editor herunter und installieren Sie ihn

    IntelliRAW Editor

  • Laden Sie CI Hex Viewer herunter und installieren Sie ihn

  • Mithilfe CI Hex Viewer analysieren Sie die Datei des gesuchten Typs für das Vorhandensein von Signaturen oder gemeinsame Datenblöcke

    CI Hex Viewer Software

  • Erstellen Sie die Suchregeln, damit Sie den Anweisungen im IntelliRAW-Editor folgen.

  • Speichern Sie die Regeln in eine Datei

  • Aktivieren Sie Ich möchte meine eigenen Regeln verwenden und drücken Sie Load Rules

  • Nach erfolgreiches Laden wird das Programm die Regeln verwenden. Dateien, die mit den benutzerdefinierten Regeln gefunden wurden, finden Sie in $Custom Ordner